Schamanische Extraktion

Das Wort Extraktion bedeutet „herausziehen“. In schamanischen Kulturen werden Krankheiten als „energetische Eindringlinge“ in den Organismus gesehen. Die Aufgabe eines Schamanen ist es diese Fremdenergien zu erkennen, zu lokalisieren und aus dem Energiekörper zu extrahieren.

Schamanische Extraktion

Solche „schädlichen Eindringlinge“ können unter anderem von traumatischen Erlebnissen in der Kindheit stammen, aber auch von früheren Leben. Sie trüben das Energiefeld, verunreinigen Chakren und beeinflussen dadurch Körper, Geist und Seele.

Aber auch negative Gedankenformen und Überzeugungen unserer Eltern und Vorfahren können sich als dichte, stagnierende Energien im Körper festsetzen.

Ein Schamane besitzt die Fähigkeit des INNEREN SEHENS. Mit speziellen Methoden, in Kombination mit dem inneren Sehen, spüre ich Fremdenergien auf und entferne sie. Dadurch bekommt der Energiekörper wieder seine Leuchtkraft zurück und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Wann kann eine Extraktion hilfreich sein?

  • um Ängste loszulassen
  • bei traumatischen Ereignissen
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • um Veränderungen leichter annehmen zu können
  • für mehr Klarheit im Leben
  • Reaktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Stressbewältigung
  • Energieblockaden lösen
  • innere Mitte finden

Kosten: 60 €

Dauer: ca 1 Stunde

Von HERZ zu HERZ St. Florian
Tanja Kinz
Weilling 35
4490 St. Florian

Bitte um Anmeldung unter:
Tel: +436641214599
tanja@vonherzzuherz.co.at