Energiearbeit ist wie „Einmal volltanken bitte“

Die Parallelen von Energiearbeit zu Auto sind eindeutig vorhanden! Wenn ich mit meinem Auto viel „herumdüse“, muss ich oft zur Tankstelle. Wenn ich mein Auto stehen lasse, weil ich auf Relaxurlaub fliege, kann ich mir mit dem Auftanken Zeit lassen.

Umso mehr in meinem Leben im Außen ist, umso mehr muss ich mich mit Energie auffüllen. Im Urlaub macht das die Sonne, das Meer, das „Nixtun“ ganz automatisch und ich brauche nicht zusätzlich Energiearbeit für mich tun.

Wenn zu Hause viel zu tun ist und ich schauen muss, dass der Laden (Familie, Haushalt, Arbeit, …) läuft, verbrauche ich viel Energie.

Was mache ich dann …. Energiearbeit!

Energiearbeit

Wenn ich nicht im Krankenhaus arbeite, beginnt mein Tag meistens mit einer Meditation im Bett oder mit PranaVita. So reinige ich meine Chakren (Energiezentren des Körpers) und sie werden wieder gestärkt und mit Energie gefüllt.

Ich weiß natürlich, dass die meisten, die diesen Beitrag lesen, nicht PranaVita oder eine andere Energiearbeit können. Aber eine ganz tolle Möglichkeit ist, wenn du in deine Chakren eine Farbe einfließen lässt.

Chakrenmeditation
„Einmal volltanken bitte“

Du kannst dabei entweder die Farbe Gold oder die jeweiligen Chakrenfarben dazu verwenden.

  • Wurzelchakra = rot
  • Nabelchakra = orange
  • Solarpelxus = gelb
  • Herzchakra = grün
  • Halschakra = blau
  • drittes Auge = indigo (dunkelblau)
  • Kronenchakra = lila

Du hast jetzt 2 Möglichkeiten: Entweder du stellst dir vor, dass du die jeweilige Farbe von unten, beginnend über dein Wurzelchakra, einfließen lässt oder du beginnst oben bei deinem Kronenchakra.

Wenn ich Gold in meinen Körper einfließen lasse, dann beginne ich immer oben. Ich stelle mir meistens vor, dass die Energie (Farbe) vom Himmel bzw. Sonne kommt. Aber mache es so, wie es sich für dich stimmig anfühlt.

Wenn du unten beginnen willst, stelle dir bei der Einatmung vor, dass sich dein Wurzelchakra mit rot füllt. Und beim Ausatmen lässt du die Farbe noch mehr in deinem Wurzelchakra ausdehnen. Das mache so lange, bis du das Gefühl hast, dass dein Chakra intensiv mit rot getränkt ist.

Nun gehe zu deinem Nabelchakra und mache das Gleiche mit der Farbe orange. Tue das bei jedem Chakra bist du beim Kronenchakra angekommen bist.

Mit dieser Methode kannst du deinen Körper ganz einfach mit Energie versorgen. Wenn dir das zu wenig ist oder du damit nicht ganz zurecht kommst, kannst du natürlich auch einen Termin bei mir vereinbaren.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und vviiieellllll Energie!

Tanja Kinz